Checkliste für die Krypto-Steuererklärung 2019

Das Jahresende naht – und damit auch das Ende der Steuerperiode 2019! Bis 31. Dezember haben Sie noch die Möglichkeit Gewinne aus der Anlageklasse der Kryptowährungen mit Verlusten aus dieser gegenzurechnen. Auf was Sie besonders achten müssen haben wir mittels einer praktisch kompakten Checkliste zusammengefasst.

Für mehr Infos zu den steuerlichen Bedingungen in den einzelnen Ländern können Sie gerne unsere Blogserie Länder und ihre Kryptogesetze besuchen.
Wenn Sie sonst noch Fragen haben, können Sie uns auch über unsere Social Media Kanäle und per Mail erreichen support@blockpit.io.

Zum Krypto-Steuerrechner

Twitter
Telegram
LinkedIn
Facebook

Diese Beiträge könnte dich auch interessieren

Haftungsausschluss: Die in diesem Blog-Beitrag bereitgestellten Informationen dienen nur der allgemeinen Information. Die Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen vervollständigt und erheben weder Anspruch auf Richtigkeit noch auf Genauigkeit. Für detaillierte Informationen zu Krypto-Regulierungen empfehlen wir, einen zertifizierten Rechtsberater im jeweiligen Land zu kontaktieren. Sollten Fragen auftauchen, können Sie uns gerne über unsere Social-Media-Kanäle kontaktieren.

Krypto Steuern müssen nicht kompliziert sein

Wir helfen bei der Berechnung von Steuern auf Bitcoin & Co.
Das große Blockpit Oster-Gewinnspiel!
Der Osterhase und Blockpit verlosen exklusive Preise im Gesamtwert von über 2.500 Euro. Aber nur noch bis zum 19. April.