Interaktive Weltkarte zu Kryptosteuern geht online

Da ein einheitlicher Ansatz für Kryptosteuer Regulierungen zurzeit nicht vorhanden ist, agiert jedes Land zurzeit nach eigenen Vorstellungen, wenn es darum geht, Steuern auf Kryptowährungen einzuholen. Das macht es beinahe unmöglich am aktuellen Stand über regulatorische Änderungen zu bleiben. Mit unserem neuesten Projekt, einer “interaktiven Karte für Kryptosteuern”, entwickeln wir eine Plattform, die länderspezifische Infos zum Steuerrecht gibt und so der weltweiten Kryptogemeinschaft als Überblick dient.

Gestartet aufgrund unseres eigenen Wunsches, über Kryptosteuer Gesetze weltweit am Laufenden zu bleiben, initiierten wir die Karte, eine interaktive Weltkarte, die mit nur einem Klick die wichtigsten steuerrechtlichen Informationen der einzelnen Länder anzeigt. Bereits 50 Länder beinhalten Details wie beispielsweise zu Steuerkategorie oder Steuersätzen, das Ziel jedoch ist, alle leeren Felder zu füllen und ein Gesamtbild über die steuerliche Behandlung von Kryptowährungen weltweit zu bieten.

Die Map wächst 
Dies ist ein Gemeinschafts-Projekt, welches durch Nutzerbeteiligung weiterentwickelt wird. Die Karte ist nicht nur frei zugänglich, sondern bietet Platz für Feedback und die Beteiligung durch User. Jeder kann neue Informationen beitragen, die von Blockpit mit Hilfe von kooperierenden Steuerberatern überprüft werden. Da jedes Land unterschiedliche Steuergesetze hat, ist es essentiell, dass jeder sein Wissen zum Projekt beitragen kann. Unterstützung ist ganz einfach über ein Formular möglich, in das Infos und Quellen eingetragen werden. Verifizierte und neue Information wird dann von Blockpit in der Karte eingetragen und mit 50 TAX-Token belohnt. So bleibt die Karte am neuesten Stand am sich ständig verändernden Kryptomarkt.

Partner

Neben der Nutzerbeteiligung hat das Projekt Steuerberatungskanzleien als Partner in der ganzen Welt. Europäische Steuerexperten sind bereits an Bord, übermitteln Informationen zu ihren Ländern sowie zu Regulierungen vom Europäischen Parlament. In der Map angeführt, können die Partner von Kryptonutzern, die persönliche Beratung wünschen, gefunden werden. In diesem sich noch entwickelten Bereich ist es noch immer schwierig, Steuerberater zu finden, die sich auf das Thema Kryptowährungen spezialisiert haben. Die Karte soll daher ein Netzwerk bieten, das relevante Kontakte beinhaltet. Durch Partnerschaften mit verifizierten Steuerberatern ermöglicht Blockpit, dass Informationen nicht nur aktuell, sondern auch geprüft sind. Um diese Qualität in jedem Land beizubehalten, ist die Karte weiterhin offen für neue Partnerschaften. Interessierte Steuerberatungskanzleien aus aller Welt können zu Partnern werden.

Länder und ihre Kryptosteuer Gesetze

Um eine detailliertere Info über länderspezifische Kryptoregulierungen zu bieten, starten wir mit der neuen Blogserie “Länder & ihre Kryptogesetze”. Regelmäßige Beiträge zu verschiedenen Ländern werden über die Unterschiede und regulatorischen Besonderheiten von Kryptowährungen weltweit informieren. Bleiben Sie up to date auf unserem Blog oder unseren Social Media Kanälen!

Funktionen der Karte

001Suchen Sie Ihr Land und bekommen Sie spezifische Informationen über das Steuerrecht, welches auf Sie zutrifft.

002Melden Sie sich für Updates an und bekommen Sie Infos, sobald sich Regulierungen in ihrem Land ändern oder hinzukommen.

003Helfen Sie das Projekt mit Ihrem Wissen weiterzuentwickeln und werden Sie als Steuerberater zum Partner.

Hier oder in der Blog-Sektion findest du Infos zur Versteuerung in: Afrika, USA, UK, Ukraine, Türkei, MaltaSchweiz  (Kantone Zug, Basel & Aargau)  und (Kantone Zürich, Bern & Luzern), Spanien, Slovakei, Singapur, Polen, Neuseeland, Rumänien, Liechtenstein, Niederlande, Japan, Ungarn, Italien, Deutschland, Frankreich, Tschechische Republik, Kanada, Kroatien, Belgien, Bulgarien, Australien und Österreich.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Haftungsausschluss: Die in diesem Blog-Beitrag bereitgestellten Informationen dienen nur der allgemeinen Information. Die Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen vervollständigt und erheben weder Anspruch auf Richtigkeit noch auf Genauigkeit. Für detaillierte Informationen zu Krypto-Regulierungen empfehlen wir, einen zertifizierten Rechtsberater im jeweiligen Land zu kontaktieren. Sollten Fragen auftauchen, können Sie uns gerne über unsere Social-Media-Kanäle kontaktieren.

Bleib wie du bist, nur informierter

Melde dich für unseren monatlichen Newsletter an