Wenn nichts beißt außer deiner Steuerpflicht

Während der Kampf der Bitcoin- und Altcoin-Maximalisten voranschreitet, verschieben sich die Marktkapitalisierungen der stärksten Kryptowährungen und versuchen, ihre perfekte Balance zu finden. Viele Bitcoiners suchen nach der perfekten Gelegenheit ihre Bitcoin-Bestände weiter zu erhöhen. Da Bitcoin bereits über die 40.000 $ Marke gestiegen ist und die Bitcoin-Dominanz versucht, ihren letzten Widerstand zu überwinden, warten viele Trader und auch Investoren auf den perfekten Sturm. Viele wissen bereits, worauf wir uns alle vorbereiten sollten. Vielleicht ist genau jetzt der perfekte Zeitpunkt für die nächste #ALTSEASON gekommen.

Wie uns die Vergangenheit gezeigt hat, könnten ein oder zwei große Altcoin-Zyklen vor uns liegen.

Ist nun der richtige Zeitpunkt, die Bitcoins auf Altcoins umzuschichten und die Chance zu ergreifen? Das wissen wir nicht mit Sicherheit. Wir wissen aber, dass der Wechsel zu Altcoins aus steuerlicher Sicht enorme Risiken mit sich bringen kann. Wenn du Bitcoins gegen Altcoins tauschst, realisierst du einen Gewinn oder Verlust, auf den du möglicherweise Steuern zahlen musst. Wenn deine Altcoins jedoch an Wert verlieren sollten, wirst du möglicherweise zu einem ungünstigen Preis verkaufen müssen, wenn du Liquidität benötigst. Das Finanzamt wird ebenfalls von dir Steuern für die zuvor realisierten Bitcoin-Gewinne verlangen. Das ist vielen Tradern nach dem Jahr 2017 passiert und in einigen Fällen war ihre Steuerschuld größer als der Wert ihres gesamtes Krypto-Portfolios.

Daher behalte auch immer deine Steuerpflicht bei der Entwicklung deines Portfolios im Auge. Sowohl die Verschärfung der regulatorischen Rahmenbedingungen auf der ganzen Welt, als auch die RIPPLE Klage in den USA, zeigen die Risiken sind real. Einen genauen Überblick über seine Krypto-Transaktionen zu haben hilft mögliche Schäden oder gar einen finanziellen Ruin in der Zukunft zu verhindern.

Wie sollte man sich auf diese Wagnisse am besten vorbereiten? Unsere Antwort darauf ist, deine Steuerpflicht bereits im Vorfeld zu prüfen, bevor das Finanzamt oder eine andere Steuerbehörde das für dich tut. Behalte den Überblick über alle deine Transaktionen, um nicht vom Finanzamt kalt erwischt zu werden. Was hilft dabei? Eine automatisierte Krypto-Steuersoftware, die dich die richtigen Entscheidungen treffen lässt und dir ein Maximum an Beschwerdefreiheit bietet. Mit Blockpits Cryptotax Tool kannst du steuerpflichtige Gewinne überprüfen und ermitteln wie viel Steuern du zu zahlen hättest, wenn du sie jetzt realisieren würdest. Das gibt dir die Möglichkeit, das Beste aus dem Bullenmarkt zu machen und gleichzeitig die Steuerfallen zu vermeiden!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Haftungsausschluss: Die in diesem Blog-Beitrag bereitgestellten Informationen dienen nur der allgemeinen Information. Die Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen vervollständigt und erheben weder Anspruch auf Richtigkeit noch auf Genauigkeit. Für detaillierte Informationen zu Krypto-Regulierungen empfehlen wir, einen zertifizierten Rechtsberater im jeweiligen Land zu kontaktieren. Sollten Fragen auftauchen, können Sie uns gerne über unsere Social-Media-Kanäle kontaktieren.

Bleib wie du bist, nur informierter

Melde dich für unseren monatlichen Newsletter an