Krypto-Steuererklärung 2021 Fristen: Wann du 2022 abgeben musst [DE-Update]

Online abgeben oder in Papierform einreichen: Wir haben die wichtigsten Krypto-Steuererklärung 2021 Fristen für dich übersichtlich zusammengefasst.

Online abgeben oder in Papierform einreichen: Wir haben die wichtigsten Krypto-Steuererklärung 2021 Fristen für dich übersichtlich zusammengefasst.

Es ist doch meistens so: Du denkst gerade nicht an deine Steuern und plötzlich steht der Abgabetermin vor der Tür. Damit du dieses Jahr nicht von der Einreichfrist überrascht wirst, und das Meiste aus deiner Krypto-Steuererklärung herausholst, haben wir hier die Abgabetermine der wichtigsten EU-Länder für dich zusammengestellt. Als praktische Grafik zum Abspeichern, Teilen oder ganz oldschool Ausdrucken und an die Pinnwand heften. 

Bevor wir starten, beantworten wir noch zwei grundsätzliche Fragen, die du dir vielleicht schon einmal gestellt hast:

Muss ich überhaupt auf Kryptowährungen Steuern zahlen? 

In den meisten Ländern kannst du als Privatperson eine Steuerpflicht auslösen. Wirkliche Ausnahmen gibt es wenige. In Portugal zum Beispiel ist der Verkauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen seit 2018 steuerfrei. In Slowenien wird keine Kapitalertragssteuer auf Einzelpersonen erhoben, wenn sie Krypto verkaufen und Gewinne werden nicht als Einkommen betrachtet. Ähnlich ist es in der Schweiz: Kapitalgewinne und -verluste aus nicht gewerblichem Trading sind grundsätzlich steuerfrei. Allerdings unterliegen Guthaben in Kryptowährungen der Vermögenssteuer zum Jahresendkurs. Und weitere Einkommen aus Kryptowährungen, etwa Mining, Staking oder Lending, unterliegen der Einkommensteuer.

Krypto-Steuererklärung 2021 Fristen: Ich verwende nur Exchanges wie Bitpanda, Coinbase oder Kraken. Sind die von der Steuer ausgenommen?

Leider nein. Wahrscheinlich spielst du auf klassische Aktienbroker an, die “steuereinfach” sind. Das bedeutet, dass diese Broker für dich bereits die Kapitalertragsteuer abführen. Bei Krypto-Exchanges gibt es dieses “Feature” noch nicht. Du musst dich also selbst um deine Krypto-Steuern kümmern, sie richtig berechnen und entsprechend beim Finanzamt angeben. 

Steuererklärung 2021: Fristen wichtiger EU-Länder

Kleiner Tipp: Wer seine Steuern online abgibt, hat in manchen Ländern noch etwas länger Zeit. Und wer mit einem Steuerberater zusammenarbeitet, dessen Abgabefrist verlängert sich noch einmal um ein gutes Stück. Die Länderdetails dazu gibt’s etwas weiter unten.

Europakarte mit Abgabefristen für die Krypto-Steuererklärung
Krypto-Steuererklärung 2021 Fristen: Wann du 2022 abgeben musst

Europäische Abgabefristen der Steuererklärung 2021 im Detail

Deutschland Steuerfristen [Neue Termine]

Frühestmögliche Abgabe: 1. Jänner 2022
​​Online-Steuererklärung: 31. Oktober 2022
Steuererklärung in Papierform: 31. Oktober 2022
Steuererklärung via Steuerberater: 31. August 2023
Mit dem 4. Corona-Steuerhilfegesetz hat die Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP eine Reihe von Steuerhilfen zur Entlastung der Bevölkerung gesetzt. Auch die Fristen zur Abgabe der Steuererklärung wurden auf Ende Oktober 2022 verlängert. Wer via Steuerberater*in einreicht, hat sogar bis Ende August 2023 Zeit.

Österreich Steuerfristen

Frühestmögliche Abgabe: 1. Jänner 2022
Online-Steuererklärung: 30. Juni 2022
Steuererklärung in Papierform: 30. April 2022
Der Steuerpflichtige kann beide Fristen auf begründeten Antrag verlängern. Längere Fristen sind z. B. für die Vertretung durch einen Steuerberater oder einen Unternehmenstreuhänder möglich.

Schweiz Steuerfristen

Frühestmögliche Abgabe: 1. Jänner 2022
Online-Steuererklärung: 31. März 2022
Steuererklärung in Papierform: 31. März 2022
Die Abgabetermine können sich je nach Kanton ändern. Fristverlängerungen sind mit einem einfachen Antrag möglich. 

UK Steuerfristen

Frühestmögliche Abgabe: 6. April 2022
Online-Steuererklärung: 31. Januar 2023
Steuererklärung in Papierform: 31. Oktober 2022

Frankreich Steuerfristen

Frühestmögliche Abgabe: 7. April 2022
Online-Steuererklärung: 25. Mai 2022 (Départements 01-19), 31. Mai (20-54), 7. Juni (55-976)
Steuererklärung in Papierform: 19. Mai 2022

Spanien Steuerfristen

Frühestmögliche Abgabe: 7. April 2022
Online-Steuererklärung: 30. Juni 2022
Steuererklärung in Papierform: 30. Juni 2022

Italien Steuerfristen

Frühestmögliche Abgabe: voraussichtlich ab Ende März
Online-Steuererklärung: 30. November 2022
Steuererklärung in Papierform: 30. Juni 2022

Wie dich Blockpit beim Ausfüllen deiner Steuererklärung 2021 unterstützt

Wenn du unsere Kryptosteuer-Software Blockpit Cryptotax verwendest, erhältst du länderspezifische Berichte, mit denen du direkt zu deinem Finanzamt gehen kannst. Du kommst aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich oder Spanien? Dann bist du mit unseren rechtssicheren Steuerreports bestens beraten. Übrigens: Blockpit Cryptotax gibt es auch in einer Gratisversion mit bis zu 25 Transaktionen, also registriere dich gleich, verbinde deine Wallets und Exchanges und probier unser Tool einfach mal aus. 

Krypto-Steuererklärung 2021 Fristen: Und was ist mit anderen Ländern?

Für alle anderen Länder, etwa die Niederlande oder Südafrika, erstellt unsere Software generische Berichte. Sie sind ein wichtiger erster Schritt. Für eine vollständige und korrekte Abgabe benötigst du aber zusätzliche Hilfe eines Steuerberaters. So oder so, mit Blockpit Cryptotax sparst du dir auf jeden Fall eine Menge Zeit und Geld bei deinem Berater. 

Twitter
Telegram
LinkedIn
Facebook

Diese Beiträge könnte dich auch interessieren

Haftungsausschluss: Die in diesem Blog-Beitrag bereitgestellten Informationen dienen nur der allgemeinen Information. Die Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen vervollständigt und erheben weder Anspruch auf Richtigkeit noch auf Genauigkeit. Für detaillierte Informationen zu Krypto-Regulierungen empfehlen wir, einen zertifizierten Rechtsberater im jeweiligen Land zu kontaktieren. Sollten Fragen auftauchen, können Sie uns gerne über unsere Social-Media-Kanäle kontaktieren.

Krypto Steuern müssen nicht kompliziert sein

Wir helfen bei der Berechnung von Steuern auf Bitcoin & Co.
Das große Blockpit Oster-Gewinnspiel!
Der Osterhase und Blockpit verlosen exklusive Preise im Gesamtwert von über 2.500 Euro. Aber nur noch bis zum 19. April.